Ich bin anders! NEIN! DU BIST EINZIGARTIG!

Aber deswegen nicht weniger Mensch! Und überhaupt, wer hat das Recht zu sagen, was richtig ist? Welcher Mensch "normal" ist? Was ist überhaupt "normal"? Wir alle werden in einen gesellschaftlichen Zwang hineinerzogen. Auszubrechen ist schwer. Und dennoch gibt es Menschen, die irgendwann entgegen der Norm leben. Sich anders kleiden. Ungewöhnliche Berufe ergreifen. Dinge tun, die nicht der Norm entsprechen. Aber der Gesellschaft doch nicht schaden! Diese Menschen leben einfach ihren inneren Drang "anders zu sein" aus. Dadurch werden sie oft mit seltsamen Blicken bestraft. Es wird schlecht über diese Menschen gesprochen. Und viele dieser "andersartigen" Menschen lassen dies zu sehr an sich heran, und begehen den Fehler, selbst zu glauben, "ich bin nicht normal". Und haben sehr schwere Selbstzweifel. Durch den Druck passen sie sich oft an. Werden innerlich unglücklich, da diese Menschen ihr wahres Ich nicht ausleben können.

 

Aber solange ein Mensch durch sein handeln & tun der Gesellschaft nicht schadet, ist alles erlaubt.

 

Wenn Sie das kennen, und schon Selbstzweifel haben, glauben Sie mir: Ich verstehe Sie! Vollkommen!

 

Ich kann Ihnen bei diesem Problem helfen. Ich habe Strategien und Wege entwickelt, wie ich mein "Ich-Sein" voll ausleben kann. Denn es ist nur eines wichtig: SIE müssen glücklich sein und werden. Sie müssen sich nicht verstellen. Es gibt Wege, wie Sie Ihr wahres Ich zur Entfaltung bringen können. Und wenn jemand ein Problem mit Ihnen hat, ist das sein Problem, nicht Ihres!

 

Ich würde mich freuen, Sie auf diesem Weg begleiten zu dürfen.


WICHTIGER HINWEIS

Meine Psychologische Beratung als auch die Suchtberatung finden außerhalb der Heilkunde statt und ersetzen nicht den Besuch eines Arztes, Heilpraktikers, Psychologen oder Psychotherapeuten. In meiner Tätigkeit als Berater darf ich nicht heilen, keine Diagnosen erstellen und Medikamente verschreiben. Es handelt sich um eine psychologisch beratende Tätigkeit außerhalb der Heilkunde. Diese ist somit nach dem Psychotherapeutengesetz nicht genehmigungs- oder überwachungspflichtig, "denn zur Ausübung von Psychotherapie gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben" (PsychThG § 1 Berufsausübung, Abs. 3).

 

Liegen bei Ihnen Krankheiten vor, sollten Sie auf alle Fälle einen Arzt, Psychologen etc. aufsuchen. Bei Bedarf/auf Wunsch helfe ich Ihnen sehr gerne bei der Suche nach einem geeigneten Arzt etc.