An sich selbst glauben & seinen Traum leben!

"Ich bin zufrieden mit meinem Leben. Ich habe einen tollen Partner/Partnerin. In meinem Job läuft es eigentlich auch ganz gut. Und dennoch spüre ich in mir etwas. Etwas, dass da herausmöchte. Ich habe einen Wunsch in mir, traue mich aber nicht, diesen meinem persönlichen Umfeld mitzuteilen, da ich glaube, ausgelacht oder nicht verstanden zu werden. Oder dass mein Wunsch schlecht gemacht wird!"

 

Sollten Sie sich diese Frage stellen, stehen Sie mit sich in einem inneren Konflikt. Sie spüren, bzw. wissen, etwas ist in Ihnen. Ein Traum. Ein Wunsch. Etwas, dass Sie in Ihrem Leben verwirklichen möchten. Sie wissen aber, dieser Wunsch könnte eventuell nicht in Ihr jetziges Leben passen. Deswegen unterdrücken Sie diesen Traum, diesen Wunsch. Lassen Sie es zu, könnte es zu Problemen kommen. Zu Veränderungen. Vielleicht zu Streit. Stress. Alles negative Eigenschaften. Und überhaupt, versteh es meine Familie?

 

Aber es könnte doch auch anders laufen. Vielleicht schätzen Sie Ihre Umfeld falsch ein? Vielleicht würde Ihnen diese Veränderung gut tun. Und im Umkehrschluss auch Ihrem Umfeld? Warum nur negative Gedanken?

 

Es geht hierbei um Ihr Leben. Etwas, dass aus Ihnen heraus möchte, ist ein Teil von Ihnen. Unterdrücken Sie es nicht. Auch wenn Sie jetzt vielleicht noch keinen Plan haben, was sich ändern könnte, wie Sie das alles erreichen, ist doch nur eines wichtig: Dass Sie wissen, WARUM Sie diese Veränderung möchten?

 

Gerne unterstütze ich Sie beim Finden und Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten für Ihren Traum. Wir erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten und Strategien für Sie. Denn dies ist ein Teil Ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

 


WICHTIGER HINWEIS

Meine Psychologische Beratung als auch die Suchtberatung finden außerhalb der Heilkunde statt und ersetzen nicht den Besuch eines Arztes, Heilpraktikers, Psychologen oder Psychotherapeuten. In meiner Tätigkeit als Berater darf ich nicht heilen, keine Diagnosen erstellen und Medikamente verschreiben. Es handelt sich um eine psychologisch beratende Tätigkeit außerhalb der Heilkunde. Diese ist somit nach dem Psychotherapeutengesetz nicht genehmigungs- oder überwachungspflichtig, "denn zur Ausübung von Psychotherapie gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben" (PsychThG § 1 Berufsausübung, Abs. 3).

 

Liegen bei Ihnen Krankheiten vor, sollten Sie auf alle Fälle einen Arzt, Psychologen etc. aufsuchen. Bei Bedarf/auf Wunsch helfe ich Ihnen sehr gerne bei der Suche nach einem geeigneten Arzt etc.